Zum Inhalt springen

WP-OPT Bauherren / Baufrauen Version

Diese Seite befindet sich im Aufbau

Wärmepumpen praxisorientiert planen

Es kommt immer wieder zu Planungs- und Ausführungsfehlern, die z.B. zu einer Vereisung, hohen Betriebskosten führen.

Unsere Software WP-OPT© zur Planung und Optimierung von Wärmepumpen-Heizungsanlagen sorgt für mehr Planungssicherheit. Zur Bestellung

Wer softwaregestützt das optimale Wärmepumpensystem ermittelt bzw. Angebote prüft

minimiert das Risiko für eine falsche Dimensionierung bzw. falsche Werbeversprechen

kann Anschaffungs- und Betriebskosten sparen

Simulieren Sie wie ein Profi und stellen Sie dem Handwerker die richtigen Fragen!

Gewinnen Sie mehr Sicherheit für eine langjährig betriebsichere und effiziente Anlage!

Vorteile

  • Angebote prüfen
  • Systeme vergleichen und optimieren
  • Betriebskosten prognostizieren
  • Wirtschaftlichkeitsvergleich

Bestellen

Wir bieten eine 30-Tage-Basis-Version und eine Version mit Solar und Photovoltaik an. Das Programm ist nur für die private Nutzung vorgesehen. Die WP-OPT-Version für die kommerzielle Nutzung können Sie hier bestellen. WP-OPT Bestellen

Nutzen Sie den Link, um das Programm zu bestellen. Nach der Bestellung folgen Sie den Anweisungen zur Installation und Aktivierung des Programms.

Sie können die Demoversion hier herunterladen.

  • 30 Tage Version (ab Freischaltung)
  • Planung und Optimierung von Wärmepumpen
  • Hilfe und umfangreiches Handbuch verfügbar
  • keine Reportfunktion
  • Umfangreiche Wärmepumpendatenbank *
  • nur gebührenpflichtiger Support  (85,- €/St + MwSt.)

€89

* Mit der Bestellung verzichte auf die 14tägige Widerrufsfrist.

Funktionsweise

Prinzip der Simulationsrechnungen

Das Programm berechnet ausgehend von den Monatsdurchschnittstemperaturen am Gebäudestandort und dem Wärmebedarf des Hauses die benötigten Wärmemengen und momentanen Heizwassertemperaturen. Die Warmwasserbereitung wird je nach Speichertyp und Temperaturanforderungen ebenfalls in die Berechnung einbezogen.
Entsprechend der technischen Parameter der Wärmepumpe wird in einem iterativen Verfahren mit Beginn der Heizperiode die Abkühlung der Wärmequelle durch den Wärmeentzug berechnet. Bei Erdabsorberanlagen (horizontal oder Sonden) werden Eigenschaften des Bodens sowie der Verlegesymmetrie berücksichtigt.

Besonderheiten beim Einsatz von Wärmepumpenheizungen

Entscheidend für den Einsatz von Wärmepumpenheizungen sind der störungsfreie Betrieb über viele Jahre und ein möglichst geringer Stromverbrauch. Die gegenseitige Beeinflussung der technischen Parameter der Wärmepumpe sowie der Temperaturen in der Quelle und im Heizungswasser erschweren jedoch die Planung und Prognose des Betriebsverhaltens.

Eine Aussage darüber, wieviel Strom verbraucht wird, um eine bestimmte Menge an Heizwärme mit einer Wärmepumpenheizung zu erzeugen, ist über die Leistungszahl oder den Coefficient of Performance (COP) möglich. Hier finden Sie zahlreiche Artikel über WP-OPT